helfen
Glück empfinden zu können, ist eine Fähigkeit,
die Menschen mit und ohne Behinderung verbindet
Richard von Weizsäcker
Unterstützung für Kindern krebskranker Eltern in der Region Augsburg
Eine plötzlich auftretende schwere körperliche Erkrankung eines Elternteils bedeutet nicht nur, dass die körperliche Integrität eines Erwachsenen in Frage gestellt ist, sondern eine massive Erschütterung des bisherigen Welt- und Selbstverständnisses der ganzen Familie. Vor allem Erkrankungen mit der Diagnose „Krebs“ konfrontieren die Familien oft unmittelbar mit existentiellen Fragestellungen. Zukunftsängste entstehen oder werden verstärkt. Der Familie zieht es sprichwörtlich „den Boden unter den Füßen weg“.
Viele Kinder reagieren auf die Belastung der Eltern mit psychosomatischen Reaktionen. Um langfristigen Entwicklungsstörungen vorzubeugen und das Risiko einer psychischen Erkrankung zu reduzieren, ist es erforderlich die Familien und insbesondere die Kinder dabei zu unterstützen, mit dieser Ausnahmesituation umzugehen und neben der medizinischen Versorgung eine psychosoziale Versorgung bereitzustellen.
Seit Dezember 2017 gibt es am Zentralklinikum in Augsburg ein für die Region einmaliges Angebot der AWO Augsburg für Kinder und Jugendliche zur Prävention seelischer Störungen, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Die Stiftung Herz zeigen unterstützt dieses wichtige Projekt direkt mit 10.000 €.